Antwort

Die Behandlung muss durch den behandelnden Arzt, in Rücksprache mit einem Arzt-Mikrobiologen festgelegt werden. Diese kann aus der Gabe spezieller Antibiotika bestehen. Welche Antibiotika eingesetzt werden, ist unter anderem von dem MRSA Typ abhängig.


Anmerkungen

Die MRSA-Bakterie ist resistent (immun) gegen die meisten Antibiotika. Es gibt noch einige Mittel, darunter das Antibiotikum Vancomycin, Linezoli, Tigecyklin u.a., die noch zur Therapie von MRSA-Infektionen eingesetzt werden können.


Quellen


Zum Beispiel

Gesundheitsportal Onmeda: (stand 21.05.2007). pic-eg-ant-10113-0-infektionbehandlung

.