Antwort

13081221Es ist ziemlich sicher, dass Ihr Baby MRSA hat oder bekommt, und muss darum nicht mehr unbedingt getestet werden. Es besteht keine erhöhte Gefahr auf Komplikationen für das Baby, wenn es gesund ist. Sollte durch MRSA etwas mit Ihrem Baby sein, wird der behandelnde Arzt oder der Arzt/Mikrobiologe dafür sorgen, dass die richtigen Maßnahmen getroffen werden. Eine Untersuchung sollte dann durchgeführt werden, wenn hochvirulente MRSA (CA-MRSA) vermutet werden oder eine Sanierung geplant ist.

Anmerkungen

Keine.

Quellen

  • Expertenaussage des EUREGIO MRSA-net Twente/Münsterland.
.