Antwort

314189Es besteht kein Unterschied zwischen einer normalen Geburt und einer Geburt einer Mutter mit MRSA. Die Ärzte haben immer Kittel und Handschuhe an, sodass die Bakterien nicht über die Haut übertragen werden können.

Anmerkungen

Es besteht schon ein Unterschied, wenn die Mutter und das Kind nach der Geburt im Krankenhaus bleiben müssen. Wenn sie beide oder einer von ihnen MRSA-Träger sind, werden Mutter und Kind isoliert gepflegt (so wie es immer bei MRSA-Trägern im Krankenhaus passiert), um vorzubeugen, dass MRSA sich im Krankenhaus weiter verbreitet.

Quellen

  • Expertenaussage des EUREGIO MRSA-net Twente/Münsterland.
.