Antwort

MRSA kann nur durch einen kulturellen Nachweis (Abstrich) nachgewiesen werden.


Video


Anmerkungen

Um zu testen ob jemand MRSA hat, müssen einer oder mehrere Abstriche abgenommen werden. In einem Laboratorium kann anschließend untersucht werden, ob wirklich MRSA anwesend ist. MRSA kann auf der Haut, in Schleimhäuten der Nasenhöhle und Rachenhöhle, unter den Achseln, am Haaransatz, der Leiste, im Stuhl/im Rektum, bei Wundinfektionen und im Urin angetroffen werden. Meistens werden jedoch nur Nasenhöhe, Rachen und Wunden untersucht, da MRSA dort am häufigsten vorkommt. Abstriche werden mit einem speziellen Abstrichtupfer abgenommen. Das Abnehmen einer Kultur ist komplett schmerzfrei.


Quellen


Zum Beispiel

pic-eg-ant-15-2-abstrich1pic-eg-ant-15-1-abstrich2

.